Jugend-Team-Masters 2019

 

An zwei Septemberwochenenden fand nun schon zum 14. Mal das Beckinger Jugend-Team-Masters statt. Dieses Jahr fanden die Spiele nur in zwei Altersklassen statt: den U14 und den U16, wobei bei den Mädels nur das Feld der U16 zustande kam. In allen Feldern haben sich zusammengerechnet 22 Teams zu unserem Turnier gemeldet. Bei den Jungs der U16 wurde dazu noch eine Nebenrunde gespielt.

Bei den Jungs der U16 wurde es im Finale sogar richtig spannend. Kirill Ivanov und Philipp Diehl mussten in ihrem Endspiel, wie auch schon im Halbfinale, noch das alles entscheidende Doppel bestreiten. Die an zwei gesetzten Tim Weiler und Maximilian Kasper mussten sich den beiden aus Brebach geschlagen geben. Bei den U14 hatten die Gebrüder Lemmer leichteres Spiel: sie gewannen nach der Gruppenphase das Finale glatt nach ihren Einzeln gegen Raphael Waldraff und Louis Mathis vom TC Bous. Bei den Mädels der U16 wurde ebenfalls Kästchen gespielt, allerdings ohne Endspiel. Hier konnten sich Sophie Schäfer und ihre Schwester Julia (beide vom TC Rotenbühl) durchsetzen, die alle drei Spiele gewinnen konnten. Die Zweitplatzierten Collien Maas und Katharina Rupp mussten sich nur den späteren Siegern geschlagen geben.

 

Hier alle Erst- und Zweitplatzierte im Überblick:

M14 Hauptfeld:

  1. Jonas Lemmer / David Lemmer (beide TC Merzig)
  2. Raphael Waldraff / Mathis Louis (beide TC Bous)

 

W16 Hauptfeld:

  1. Sopie Schäder / Julia Schäfer (beide TC Rotenbühl)
  2. Collien Maas / Katharina Rupp (beide TC Beckingen)

 

M16 Hauptfeld:

  1. Kirill Ivanov / Philipp Diehl (beide TC Halberg Brebach)
  2. Maximilian Kasper / Tim Weiler (beide TC Merzig)

 

M16 Nebenrunde:

  1. Maximilian Gemballa / Jonas Hirtz (beide TC Bous)
  2. Luca Braun / Noah Lauer (beide TC Schmelz)

 

Dank unserer Sponsoren, besonders unseres Hauptsponsors Aldi, konnten sich diese Teams über Pokale und viele tolle Sachpreise freuen. Der Verein dankt außerdem der Turnierleitung sowie natürlich allen Spielerinnen und Spielern für ein schönes und stets faires Turnier.

(Fotos folgen)